I went to films

I went to films

It's not a film school

Kill Bill – Volume 1

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

In dieser Folge sehen wir uns auf Martins Wunsch hin Quentin Tarantinos „Kill Bill – Volume 1“ an. Tarantino bedient sich in diesem Film vor allem beim Eastern-Kino der 70er und 80er Jahre, schafft es aber, ihnen ein postmodern-westliches Gewand zu geben. Dabei besprechen wir nicht nur die Bildsprache und die Verweise auf das Asia-Kino, sondern auch die westlichen – oft an Leone erinnernden – Momente, mit denen Tarantino die Geschichte von Uma Thurmans Braut spickt. Nächsten Monat werden wir dann passend dazu den zweiten Teil besprechen.
"I went to films" erscheint einmal pro Monat mit einem neuen Audiokommentar zu einem Film. Schaltet exklusive Inhalte frei: https://steadyhq.com/martinbornemeier

<< Affiliate >>
Den Film gibt es hier: https://tidd.ly/42yomFP
In der kommenden Ausgabe besprechen wir "Kill Bill Vol. Two": https://tidd.ly/42yomFP
Hinweis: Die Affiliate-Links entsprechen nicht automatisch der Version, die wir im Podcast besprechen. Mit den Kauf könnt ihr uns aber unterstützen!

ES Kapitel 2

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Wenig überraschend und auf Markus' Wunsch hin sehen wir uns in dieser Folge Andy Muschiettis „ES Kapitel 2“ an. Im Gegensatz zum ersten Teil konzentriert sich die Fortsetzung nicht auf eine der Zeitebenen des Romans, sondern schafft es, wie der Roman selbst, die Kindheits- und die Erwachsenenhandlung der Protagonisten teilweise mit Leichtigkeit miteinander zu verbinden. Dabei blicken wir mit sehr unterschiedlichen Einstellungen auf das Werk: Während Martin eher eine kulturpessimistische Botschaft wider Anpassungsdruck und Ignoranz der Erwachsenenwelt sieht, ist es bei Markus eher ein nostalgischer Blick auf die Freuden und Freunde der Kindheit und welche Verluste beim Erwachsenwerden passier
"I went to films" erscheint einmal pro Monat mit einem neuen Audiokommentar zu einem Film. Schaltet exklusive Inhalte frei: https://steadyhq.com/martinbornemeier

<< Affiliate >>
Den Film gibt es hier: https://tidd.ly/3Uvprwc
In der kommenden Ausgabe besprechen wir "Kill Bill Vol. One": https://tidd.ly/42yomFP
Hinweis: Die Affiliate-Links entsprechen nicht automatisch der Version, die wir im Podcast besprechen. Mit den Kauf könnt ihr uns aber unterstützen!

ES

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Auf Martins Wunsch hin sehen wir uns Andrés Muschiettis 2017 erschienene Verfilmung von Stephen Kings Kultroman „ES“ an. Dabei befassen wir uns mit dem Konzept, dieses schwierige Unterfangen durchzuführen, indem die Hälfte der Handlung ausgelassen wird, zugunsten einer für das Publikum einfacher nachzuvollziehenden Story. Neben den Unterschieden zum Roman befassen wir uns mit den guten Effekten, dem herausragenden Cast und der starken Geschichte. Den größten Diskussionspunkt macht für uns die Frage aus, wer oder was ES eigentlich ist, bzw. was dieser Antagonist symbolisch repräsentiert. Dabei kommen wir zu unterschiedlichen Ansichten, die wohl auch daher rühren, dass nur einer von uns beiden
"I went to films" erscheint einmal pro Monat mit einem neuen Audiokommentar zu einem Film. Schaltet exklusive Inhalte frei: https://steadyhq.com/martinbornemeier

<< Affiliate >>
Den Film gibt es hier: https://tidd.ly/3OC488C
In der kommenden Ausgabe besprechen wir "Es - Kapitel 2": https://tidd.ly/3Uvprwc
Hinweis: Die Affiliate-Links entsprechen nicht automatisch der Version, die wir im Podcast besprechen. Mit den Kauf könnt ihr uns aber unterstützen!

Spring Breakers

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

In dieser Folge fahren wir mit Harmony Korine, Vanessa Hudgens, Selena Gomez, Amber Benson, Rachel Korine und James Franco zum Spring Break. Über Korines farbenfrohen Film über Sex and Crime (and Colours) führen wir wieder eine Diskussion mit sehr unterschiedlichen Standpunkten. Während Markus den Film vorgeschlagen hat und ob seiner Farb- und Lichtgebung fasziniert ist – ohne dabei die vorhandenen Probleme des Films zu ignorieren – fühlt sich Martin mehr als alles andere von dem Film gelangweilt.
"I went to films" erscheint einmal pro Monat mit einem neuen Audiokommentar zu einem Film. Schaltet exklusive Inhalte frei: https://steadyhq.com/martinbornemeier

<< Affiliate >>
Den Film gibt es hier: https://tidd.ly/3PM46dV
In der kommenden Ausgabe besprechen wir "Es - Kapitel 1": https://tidd.ly/3OC488C
Hinweis: Die Affiliate-Links entsprechen nicht automatisch der Version, die wir im Podcast besprechen. Mit den Kauf könnt ihr uns aber unterstützen!

Streaming, Kinos und die Zukunft des Films

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Diesen Monat trauen wir wieder an eine Themenepisode heran. Das Thema ist diesmal kein geringeres, als die Zukunft des Kinos. Die Covid-19-Pandemie mit den Lockdowns, das Aufkommen der Streaming-Services, der langsame Austausch von physischen Medien und das Verhalten des Publikums inklusive immer kürzerer Aufmerksamkeitsspannen sind Themen, die den Film und das Kino in den letzten Jahren stark beeinflusst haben. Der Einfluss von KI auf Produktionen war zuletzt Thema bei diversen Streiks in Hollywood. Wir tauschen beide unsere Ideen und Erlebnisse zu diesem Thema aus und versuchen einen kleinen Blick in die Glaskugel.
"I went to films" erscheint einmal pro Monat mit einem neuen Audiokommentar zu einem Film. Schaltet exklusive Inhalte frei: https://steadyhq.com/martinbornemeier

<< Affiliate >>
In der kommenden Ausgabe besprechen wir "Spring Breakers": https://tidd.ly/3PM46dV
Hinweis: Die Affiliate-Links entsprechen nicht automatisch der Version, die wir im Podcast besprechen. Mit den Kauf könnt ihr uns aber unterstützen!

Mulholland Drive – Straße der Finsternis

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

In unserer ersten Folge in diesem Jahr sehen wir uns David Lynchs Meisterwerk „Mulholland Drive“ an. Weil der Film lang und sehr interpretationsfähig ist, haben wir uns wieder Adrian als Verstärkung dazu genommen. Dabei lassen wir uns nicht nur von Lynchs traumartiger Inszenierung verzaubern, sondern befassen uns mit den verschiedenen Interpretationsmöglichkeiten des Films, die sich 2017 nochmal um einen Themenbereich erweitert haben. Hollywood, Machtverhältnisse, gescheiterte Träume, Rollenbilder, Geschlechterverhältnisse – all diese Punkte und noch mehr besprechen wir im Laufe des Films.
"I went to films" erscheint einmal pro Monat mit einem neuen Audiokommentar zu einem Film. Schaltet exklusive Inhalte frei: https://steadyhq.com/martinbornemeier

<< Affiliate >>
Den Film gibt es hier: https://tidd.ly/46BakUI
In der kommenden Ausgabe sprechen wir über Streaming, Kino und die Zukunft des Films.
Hinweis: Die Affiliate-Links entsprechen nicht automatisch der Version, die wir im Podcast besprechen. Mit den Kauf könnt ihr uns aber unterstützen!

Die Feuerzangenbowle

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Passend zu Weihnachten kommen wir zu einem Kultfilm, der diesen Namen verdient wie wenige andere. Gemeinsam mit unserem Gast Adrian sehen wir uns „Die Feuerzangenbowle“ aus dem Jahr 1944 an. Dabei sprechen wir nicht nur über den Status, den der Film heute vor allem in Akademikerkreisen hat, sondern gehen auch immer mal wieder auf seine Entstehung während des Nationalsozialismus und auf die überraschende Geschichte hinter den heutigen Aufführungsrechten des Films ein. Dabei fällt das Gespräch nicht in völlig blindes Lobpreisen ein, sondern auch ein paar kritische Punkte – etwa zur Glaubwürdigkeit der Prämisse – werden angesprochen.
"I went to films" erscheint einmal pro Monat mit einem neuen Audiokommentar zu einem Film. Schaltet exklusive Inhalte frei: https://steadyhq.com/martinbornemeier

<< Affiliate >>
Den Film gibt es hier: https://tidd.ly/46nd5tb
In der kommenden Ausgabe besprechen wir "Mulholland Drive": https://tidd.ly/46BakUI
Hinweis: Die Affiliate-Links entsprechen nicht automatisch der Version, die wir im Podcast besprechen. Mit den Kauf könnt ihr uns aber unterstützen!

Sieben

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Wir sehen uns diesmal David Finchers Meisterwerk der Trostlosigkeit an: Sieben aus dem Jahr 1995. Wir begleiten Morgan Freeman und Brad Pitt als Ermittler der Mordkommission in einer namenlosen Großstadt dabei, wie sie immer tiefer in eine grausame pseudo-moralische Mordserie schlittern. Das allgemeine Thema des Films – Hoffnungslosigkeit – kommt in wohl jeder Szene zu tragen, nicht zuletzt aufgrund des Wetters. Unsere Diskussion beschäftigt sich mit den Themen der Mordserie, ihrer inneren Logik, dem Verhältnis der beiden Hauptermittler und Finchers technischer Umsetzung des Films, der in seiner dunkel-farblosen Tristesse nie langweilig wird.
"I went to films" erscheint einmal pro Monat mit einem neuen Audiokommentar zu einem Film. Schaltet exklusive Inhalte frei: https://steadyhq.com/martinbornemeier

<< Affiliate >>
Den Film gibt es hier: https://tidd.ly/3RRaoM1
In der kommenden Ausgabe besprechen wir "Die Feuerzangenbowle": https://tidd.ly/46nd5tb
Hinweis: Die Affiliate-Links entsprechen nicht automatisch der Version, die wir im Podcast besprechen. Mit den Kauf könnt ihr uns aber unterstützen!

Der schmale Grat

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Auf Martins Wunsch begeben wir uns diesmal in den pazifischen Abschnitt des zweiten Weltkriegs. Terrence Malick inszeniert ein großes stargespicktes Epos, dessen Cast wohl für zwei Blockbuster reichen würde – wie auch die Laufzeit des Films. Wie bereits bei „The Tree of Life“ entspinnt sich zwischen uns eine lebhafte Diskussion über die Stärken und Schwächen des Films im Besonderen und Malicks Regiearbeit im Allgemeinen. Dabei befassen wir uns neben historischen Themen des realen Kriegs auch mit den Philosophisch-esoterischen Deutungsebenen, die Handlung, Bilder und Monologe implizieren.
"I went to films" erscheint einmal pro Monat mit einem neuen Audiokommentar zu einem Film. Unterstützt uns mit einem kleinen Beitrag: https://steadyhq.com/martinbornemeier

<< Affiliate >>
Den Film gibt es hier: https://tidd.ly/3MVhl92
In der kommenden Ausgabe besprechen wir "Willkommen in Gravity Falls".
Hinweis: Die Affiliate-Links entsprechen nicht automatisch der Version, die wir im Podcast besprechen. Mit den Kauf könnt ihr uns aber unterstützen!

Beim Sterben ist jeder der Erste

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Passend zum Spätsommer begeben wir uns mit John Boorman auf eine Rafting-Tour durch die Südstaaten der USA. „Beim Sterben ist jeder der Erste“ ist ein unkonventioneller Film, der sich konsequent jeder Genreeinordnung. Irgendwo zwischen Thriller, Abenteuerfilm, Umweltparabel, Horror und Sozialdrama verhandelt Boorman beispielhaft große Fragestellungen der Moderne: Stadt gegen Land, Mensch gegen Natur, Fragen nach Männlichkeit und den Unterschied zwischen Recht und Gerechtigkeit. Die größte Stärke ist es wohl, dass der Film Antworten auf diese Fragen verweigert, sondern das Publikum auffordert, selbst eine Lösung zu finden. An der Stelle entschuldigen wir uns für die Tonprobleme bei Markus.
"I went to films" erscheint einmal pro Monat mit einem neuen Audiokommentar zu einem Film. Schaltet exklusive Inhalte frei: https://steadyhq.com/martinbornemeier

<< Affiliate >>
Den Film gibt es hier: https://tidd.ly/3U0YbmU
In der kommenden Ausgabe besprechen wir "Der schmale Grat": https://tidd.ly/3MVhl92
Hinweis: Die Affiliate-Links entsprechen nicht automatisch der Version, die wir im Podcast besprechen. Mit den Kauf könnt ihr uns aber unterstützen!

Über diesen Podcast

It's not a film school! Hintergründe zur Entstehungsgeschichte, zu Produktionsbedingungen und zur Besetzung werden angereichert mit subjektiven Eindrücken über Einstellungen, Musik, Schnitte und Motive der Regisseure. Der Audiokommentar von Markus und Martin erscheint einmal pro Monat als Podcast „I went to films“.

Der Podcast wird von Martin Bornemeier produziert. Ihr könnt ihn mit einem kleinen monatlichen Beitrag unterstützen: https://steadyhq.com/martinbornemeier

von und mit Markus und Martin

Abonnieren

Follow us