I went to films

I went to films

It's not a film school

Die schrillen Vier auf Achse

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

In unserer neuesten Folge machen wir auf Markus‘ Wunsch hin einen kleinen Ausflug und begleiten die Familie Griswold auf ihrer Reise von Chicago nach Walleyworld. Dabei kommen wir auf die Frage, ob und welche Gags heute noch funktionieren und welche Nebenfiguren von Schauspielern, die später größere Bekanntheit erlangten, gespielt wurden zu sprechen. Zudem fragen wir uns, ob die all die kleinen und größeren Pannen, welche die Griswolds während ihrer Reise erdulden müssen in Zeiten von Smartphones und Internet noch so passieren könnten. Also schnallt euch an und folgt uns, wie wir auf der „Holiday Road“ durch die USA reisen.

Pulp Fiction

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Nachdem unser Projekt nun ein Jahr alt geworden ist, haben wir uns auf Martins Wunsch an etwas ganz, ganz großes herangetraut: Quentin Tarantinos stilbildendes oft kopiertes aber nie erreichtes Meisterwerk Pulp Fiction. Dabei befassen wir mit den Vorteilen, die sich für den Film aus der non-linearen Erzählweise ergeben, der Theorie, was eigentlich im Koffer ist und der Absurdität, die den ganzen Film durchzieht. Gleichzeitig fragen wir uns aber auch, ob Tarantino den Film heute nochmal genau so drehen, oder Veränderungen vornehmen würde und nach der Bedeutung bestimmter Szenen, die spürbar aus dem Rest des Films herausfallen.

The Tree of Life

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Auf Martins Wunsch hin sehen wir uns in dieser Folge Terrence Mallicks „The Tree of Life“ an. Dabei gehen unsere Meinungen stark auseinander und decken das Spektrum von einem berührenden philosophischen Meisterwerk (Martin) bis zu gepflegter Langeweile (Markus) ab. Ob wir uns in unserer Diskussion über das Schicksal der drei Brüder, der Frage welche Rolle die Eltern für die Entwicklung spielen, und weshalb Mallick eine bestimmte Bildsprache wählt, annähern, könnt ihr parallel zur Blu-ray hören.

Opera

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Nach „Für eine Handvoll Dollar“ begeben wir uns auf Markus‘ Geheiß wieder ins italienische Genrekino, diesmal mit einem Werk eines seiner Lieblingsregisseure: „Opera“ von Dario Argento. Der vielleicht am besten zugänglichste der guten Filme des Giallo-Meisters wird von Markus und Martin auf Herz und Nieren geprüft. Dabei werden eindeutige Schwächen Argentos, die auch in diesem Film auftreten, nicht hinter dem Bühnenvorhang versteckt, sondern schonungslos benannt. Viel lieber beschäftigen wir uns aber mit den audiovisuellen Höhepunkten des Films, seinem Kernthema – dem Sehen – der brillanten Kameraarbeit von Ronnie Taylor und den eigenen Referenzen Argentos.

Grand Budapest Hotel

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Auf Martins Wunsch begeben wir uns diesmal auf eine Zeitreise in die Republik Zubrowka und genießen in Wes Andersons Grand Budapest Hotel sowohl den Charme als auch den Schrecken einer längst vergangenen Zeit. Dabei genießen wir nicht nur den sowohl lakonisch-trockenen wie auch vollkommen absurden Humor und die opulente Optik Andersons, sondern auch sein Händchen für den Einsatz von Topschauspielern in seinem mit Stars gespickten und – wie wir finden – zu Recht mehrfach prämierten melancholischen Historienstück irgendwo aus Mittel- und Osteuropa.

Vertigo

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Wir folgen mit James Stewart auf den Spuren von Kim Novak in einen opulenten Farbrausch, bei dem wir uns nicht nur mit überbordender Visualität befassen, sondern auch mit der Frage, was real ist und was nur Schau. Alfred Hitcock schafft es in einem seiner besten Filme eine tragische Geschichte zwischen Wahn, Liebe, (Alb)traum und Verschwörung. Stewart als verhinderter Held, der nie jemanden retten kann und Kim Novak als dreifache Femme Fatale begeben wir uns auf eine Reise durch eine Tragödie griechischen Ausmaßes und sehen uns die DVD von Vertigo an.

Matrix

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Wir begeben uns in die Matrix. Dabei beschäftigen wir uns nicht nur mit den wegweisenden visuellen Ideen der Wachowskis, sondern versuchen auch, die wichtigsten Elemente und Inspirationen des intellektuellen Überbaus der Geschichte zu identifizieren und zuzuordnen. Folgt uns dabei, wenn wir versuchen, die Geheimnisse der Matrix, der Realität und der Telefone zu ergründen.

Filmjahr 1999

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Wir starten mit einem etwas anderen Format ins neue Jahr und geben in dieser Folge keinen Audiokommentar zum Besten. Stattdessen widmen wir uns ausführlich dem Filmjahr 1999, indem wir die deutschen Besuchercharts der Kinofilme des Jahres 1999 unter die Lupe nehmen. Dabei stoßen wir auf Kultfilme, die aus heutiger Sicht überraschend weit hinten liegen und hoch platzierten Werken, an die wir uns heute kaum noch erinnern können. Wir versuchen, bestimmte Filmtrends des Jahres ausfindig zu machen und für welche Filmschaffenden 1999 ein besonders erfolgreiches Jahr war. Wer möchte, kann die Liste parallel unter http://www.insidekino.com/DJahr/D1999.htm mitlesen. Viel Spaß!

Dunkirk

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

In dieser Folge sehen wir uns zum ersten Mal einen Kriegsfilm an und begeben wir uns mit Christopher Nolan in den zweiten Weltkrieg. Wir beobachten die zum damaligen Zeitpunkt schlimmste Niederlage der britischen Armee in Dünkirchen. Dabei gehen wir vor allem auf die besondere Erzählstruktur des Films ein, die die Gleichzeitigkeit des Ungleichzeitigen suggeriert. Neben diesem besonderen Kniff beschäftigen wir uns aber auch mit der Frage, wie Nolan das Leiden der Soldaten darstellt und auf welche Weise man mitleiden kann. Darüber hinaus stehen auch die Themen militärischer Ehre und Pathos auf dem Programm.

Blade Runner

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Ein trauriges Zukunftsszenario, in dem es fast keine Tiere mehr gibt. Das Bild von Los Angeles im November 2019 besteht aus knallig bunter Leuchtreklame in einer düsteren Umgebung. Unter die natürlich geborenen Menschen mischen sich künstlich erschaffene Replikanten, die als perfektes Ebenbild des Menschen nicht einmal selbst über ihre ablaufende Lebenszeit Bescheid wissen. Der Film von Ridley Scott überzeugt durch die Bilder von Kameramann Jordan Cronenweth anstelle einer spannenden Handlung.

Über diesen Podcast

It's not a film school

von und mit Markus und Martin

Abonnieren

Follow us